Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Institutionen in Costa Rica

Deutsch lernen in San José

Deutsch lernen in San José, © Goethe-Zentrum San José

Artikel

Bilaterale Kulturbeziehungen

DAAD

Seit der Unterzeichnung des Vertrages zwischen dem Deutschen Akademischen Austauschdienst und dem Nationalen Rat der Hochschulrektoren von Costa Rica (CONARE) 1994 wird der wissenschaftliche Austausch mit dem Schwerpunkt Forschung erfolgreich vorangetrieben. Biologie, Geologie und Chemie sind traditionell die wichtigsten gemeinsamen Forschungsgebiete, zu denen sich in jüngster Zeit Umweltforschung und tropische Agrarwissenschaften gesellen.

Goethe-Zentrum

Das Goethe-Zentrum San José wurde 1999 als Nachfolgeinstitution des ehemaligen Goethe-Instituts San José geschaffen. Seine Hauptaufgabe ist der Unterricht von Deutsch als Fremdsprache im Erwachsenenbereich im Rahmen der Begegnung und des Austausches zwischen der costa-ricanischen und der deutschen Kultur.

Humboldt-Schule San José

Die Humboldt-Schule San José wurde 1912 gegründet, musste allerdings wegen der beiden Weltkriege ihre Unterrichtsarbeit zweimal unterbrechen. 1956 wurde sie wieder eröffnet und ist seit 1975 eine zweisprachige Schule mit integriertem Unterrichtsprogramm und bikulturellem Charakter. Die Schule wird von der Bundesrepublik Deutschland finanziell und personell gefördert.

Evangelisch-Lutherische Kirche

Die deutschsprachige evangelisch-lutherische Kirchengemeinde mit Sitz in San José ist als Auslandsgemeinde mit der Evangelische Kirche in Deutschland vertraglich verbunden. Neben dem Gottesdienst organisiert die Kirche auch Kulturveranstaltungen und startet Hilfeaktionen.

Internationale Zusammenarbeit

GIZ

Seit Beginn der 1960er Jahre ist die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Costa Rica vertreten; zurzeit arbeiten insgesamt 76 Beschäftigte im Land. Das BMZ kooperiert mit Costa Rica aktuell im Rahmen der regionalen Zusammenarbeit, während sich das BMUB insbesondere auf bilaterale Vorhaben konzentriert.

KfW

Die KfW Entwicklungsbank setzt sich im Auftrag der Bundesregierung in Lateinamerika dafür ein, Umwelt und Klima zu schützen, denn die Region ist ein wichtiger Partner in der internationalen Klimapolitik. In Costa Rica liegt der Fokus insbesondere auf dem Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Brot für die Welt

Brot für die Welt ist ein Hilfswerk der evangelischen Landeskirchen und Freikirchen in Deutschland. Die Stiftung leistet Hilfe zur Selbsthilfe für die Arbeit von kirchlichen, kirchennahen und säkularen Partnerorganisationen.

Außenwirtschaftsförderung

AHK

Die Deutsch-Costa-Ricanische Industrie- und Handelskammer (AHK Costa Rica) ist in Deutschland eng mit dem Netzwerk der deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs) verbunden. Gemeinsam unterstützen IHKs und AHKs die deutschen Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Wirtschaftsbeziehungen mit dem Ausland.

Politische Stiftungen

Friedrich-Ebert-Stiftung

Die der SPD nahestehende Friedrich-Ebert-Stiftung ist die älteste sogenannte parteinahe Stiftung in Deutschland. Die FES ist seit 1965 mit einem eigenen Büro in San José vertreten.

Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Rahmen ihrer internationalen Zusammenarbeit arbeitet die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung seit mehr als 40 Jahren in Zentralamerika. Das aktuelle Regionalprogramm wird durch die Landesbüros Costa Rica/Panama und Guatemala/Honduras umgesetzt.