Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Covid-19: Hinweise für deutsche Staatsbürger in Costa Rica

13.06.2022 - Artikel

Am Samstag, 11.06.2022, wurden sämtliche COVID-19-Einreisebeschränkungen nach Deutschland vorläufig aufgehoben.

Wichtigste Aktualisierungen

Ab Samstag, 11.06.2022, 0.00h CET, wurden sämtliche COVID-19-Einreisebeschränkungen nach Deutschland vorläufig aufgehoben. Ab diesem Zeitpunkt sind Einreisen nach Deutschland von Costa Rica aus wieder zu allen Reisezwecken zulässig. Für die Einreise nach Deutschland ist keine Vorlage eines Impfnachweises, Genesenennachweises oder Testnachweises mehr erforderlich.

Reisen nach Costa Rica

a) Reisehinweise für Costa Rica

Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts für Costa Rica werden laufend aktualisiert und angepasst. Den aktuellen Stand finden Sie hier.

Bitte haben Sie Verständnis, dass über die Reise- und Sicherheitshinweise hinaus keine individuelle Gefährdungseinschätzung oder Prognose abgegeben werden kann.

b) Ein- und Ausreise

Für Costa Rica bestehen aktuell keine zusätzlichen Einreisevoraussetzungen aufgrund der Pandemie. Die Botschaft rät aber immer zu einem adäquaten Reisekrankenversicherungsschutz.

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich beim offiziellen costa-ricanischen Tourismusinstitut.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt zu touristischen Zwecken für bis zu 90 Tage kein Visum. Ein Anspruch auf die maximale Aufenthaltsdauer besteht nicht, häufig wird eine kürzere Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Daher empfehlen wir, den Stempel im Pass zu überprüfen, wenn Sie Ihren Aufenthalt im Land verlängern möchten. Anträge auf Verlängerung der Aufenthaltsdauer auf bis zu 90 Tage können bei der Ausländerpolizei (Migración) gebührenpflichtig gestellt werden.

c) Empfehlungen für Ihren Aufenthalt

Wir empfehlen Ihnen:

- Registrieren Sie sich in der Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amtes.

- Beachten Sie bei beabsichtigten Reisen in andere Staaten im Anschluss an Aufenthalte in vom Coronavirus SARS-CoV2 betroffenen Ländern/Regionen die aktuellen Einreisebestimmungen der jeweiligen Zielländer: www.diplo.de/sicherreisen    

- Beziehen Sie die genannten Einschränkungen in Ihre Reiseplanung ein.

- Halten Sie sich an die Anweisungen der lokalen Gesundheitsbehörden und Sicherheitskräfte.

- Bitte beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierten Informationen zu COVID-19/Coronavirus: www.diplo.de/2296762

- Abonnieren Sie unseren Newsletter: www.diplo.de/newsletter   

- Nutzen Sie unsere App Sicher Reisen: www.diplo.de/app-sicherreisen   

- Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/AA_SicherReisen

Die Entscheidung über den Antritt einer Reise können das Auswärtige Amt und die deutsche Auslandsvertretung im Gastland einem Reisenden nicht abnehmen. Die Hinweise sollen Sie in die Lage versetzen, diese Entscheidung in Abwägung aller Risiken selbst zu treffen.

Positiv getestet in Costa Rica– wie geht es jetzt weiter?

Wenn bei Ihnen mittels eines Antigen- oder PCR-Tests in einem Labor eine Corona-Infektion festgestellt wurde, bekommen Sie automatisch eine Quarantäneanordnung vom hiesigen Gesundheitsministerium per E-Mail. Wegen der großen Anzahl der täglichen Neuinfektionen kann es aktuell mehrere Tage dauern , bis Sie diese Anordnung erhalten. Informieren Sie umgehend Ihre Unterkunft und stellen Sie fest, ob Sie dort die Quarantäne verbringen können. Die Quarantäne beträgt 5 bis 10 Tage, eine Freitestung durch einen negativen Test vor Ablauf der Quarantäne ist nicht möglich.

Für die Einreise nach Deutschland benötigen Sie keinen negativen Test oder Genesenennachweis, Sie können also direkt nach Ablauf der Quarantäne reisen. Bei Reisen durch weitere Länder erkundigen Sie sich bitte vorab nach den dortigen Einreisevoraussetzungen.

nach oben